Kunst zur Sprache bringen

In der Kunstschule wird täglich durch Kunst und über Kunst gesprochen. Künstlerischer Ausdruck ist als besondere Form der Sprache zu sehen – statt Worten „sprechen“ oft Bilder und Objekte.Es geht sowohl um das Spiel mit Worten auf der Sinn-Ebene als auch um das Experimentieren und Gestalten mit Worten auf der Bild-Ebene. Mit dem Projekt "Kunst zur Sprache bringen" beschäftigen wir uns seit Beginn des Jahres mit demThema Sprache und Sprachbildung in vielen interdisziplinären Bezügen. Dabei erproben wir neue Methoden und Formate, die künftig in das Programm der Kunstschule aufgenommen werden sollen.


gefördert von: