Aktionstag am 18.6.2022 !

Am Samstag den 18.06.2022 von 14 - 17 Uhr laden wir alle Kinder und Erwachsenen ein:
• zum Mitmachen bei vielen verschiedenen Kunstaktionen
• zur Eröffnung der Kunstaktion „Zwischen den Räumen“
• von 15.00 - 15:30 Uhr zum Improvisationstheater mit den "Improkokken "

Für das leibliche Wohl wird mit Kaffee, Saft und Kuchen gesorgt.
Wir freuen uns auf zahlreiche Besucherinnen und Besucher!

Die Veranstaltung wird gefördert von:
      Bezirksrat Südstadt/Bult

Ausdrucksstark! Projekt mit der Ludwig-Windhorst-Schule

Im Rahmen des Förderprogramms „Startklar in die Zukunft - Kultur-Sprache-Integration erarbeitet die Kunstschule KunstWerk e.V. mit 60 Schüler*innen des achten und neunten Jahrgangs der Ludwig-Windthorst-Oberschule eine Außenraumumgestaltung. Unter dem Titel „Ausdrucksstark – erkennen, benennen, ausdrücken“ erproben die Schüler*innen die Vielfalt der künstlerischen Ausdrucksweisen, lernen ihre eigenen Talente kennen und erweitern ihre ästhetischen Kompetenzen. Die Verknüpfung von Kunst und Sprache steht im Mittelpunkt der Auseinandersetzung.
Das Förderprogramm "Startklar in die Zukunft" wird durch Mittel des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung und des Niedersächsischen Kultusministeriums finanziert. Ziel ist es, Kindern und Jugendlichen zu ermöglichen, kulturelles und soziales Lernen und Leben, das während der Covid-19-Pandemie oft zu kurz kommt, nachzuholen.

 

Neue Denk- und Handlungsräume

Mit Hilfe von Strukturfördermitteln des Fonds Soziokultur sowie des MWK-Niedersachsen ist es der Kunstschule möglich, sich in vielen Bereichen neu aufzustellen. Zu den vier Schwerpunktthemen: DIGITALES; NACHHALTIGKEIT; NETZWERKEN und ORGANISATIONSENTWICKLUNG wird das Team der Kunstschule im aktuellen Jahr neue Konzepte für die Zukunft entwickeln und erproben.

Neues Lasten-e-bike für die Kunstschule

Für die zahlreichen Materialtransporte für Projekte in Kitas und  Schulen sowie für die NetzWerkstatt einfallsreich steht der Kunstschule Dank Förderung durch den Bezirksrat Südstadt/Bult und durch Bundesmittel des BMUB nun ein geräumiges Lasten-e-bike zur Verfügung! Vielen Dank!

]

Kunstschule ist Kinderschutzinsel

Am 25.11.2021 unterzeichneten die Kinderschutzallianz und der Landesverband der Kunstschulen Niedersachsen als Partner einen Rahmenvertrag zum Projekt Kinderschutzinsel. In diesem Zuge werden 8 Kunstschulen in Niedersachsen als Kinderschutzinseln anerkannt. Sie treten damit einem überörtlichen Netzwerk von öffentlichen und privaten Einrichtungen bei, in dem sich die Partner als Kinderschutzinseln für bedrohte und ängstliche Kinder zu erkennen geben. Die Unterzeichnung fand in der Kunstschule KunstWerk in Hannover statt, stellvertretend für alle weiteren Kunstschulen als Projektpartner der Kinderschutzallianz.
Weitere Infos...

Nach allen Regeln der Kunst

Nach den Sommerferien startet ein neues Angebot für Schulklassen von der 3.- 8. Jahrgangsstufe. Das Spiel „Mit allen Regeln der Kunst“ nähert sich dem Thema Regeln aus künstlerischer Sicht. An drei, in der Kunstschule aufgebauten, Spielfeldern werden die Teilnehmenden dazu aufgefordert, sich mit kreativen Problemlösungen zu befassen. Dabei wird der Teamgeist herausgefordert, Sinn und Unsinn von Regeln  hinterfragt und eine Vielzahl von künstlerischen Techniken, Ausdrucksformen und  Gestaltungsweisen kennengelernt. Mehr Infos...

gefördert von: 

AG im Ganztag der Otfried-Preußler-Schule

Unter dem Motto: "Der Stoff zum Werk" geht es in der AG um den experimentellen Umgang mit ungewöhnlichen Rest- und Abfallmaterialien aus der Sammlung der Netzwerkstatt einfallsreich und um den nachhaltigen Umgang mit Ressourcen. Durch die Nachnutzung von Resten und Abfällen erweitert sich der Erfahrungshorizont auf verschiedenen Ebenen: Reststoffe sind Wertstoffe, Reststoffe machen ganz neuartige, ungewohnte ästhetische Projekte möglich, Reststoffe stellen alle Teilnehmer*innen auf dem gleichen Kenntnisstand und jede*r ist zugleich Forscher*in, Erfinder*in oder Künstler*in.